collage2

majestaeten

 

 

2003-2004 Weinkönigin Katrin Küpper

 

Die Weinkönigin 2003/04 Katrin Küpper
wurde am 15.08.2003 zur Weinkönigin von Heimersheim
und am 29.05.2004 zur Ahrweinkönigin proklamiert

Kathrin begrüßte Ihre Gäste in Heimersheim mit folgenden Worten:
 

Sehr geehrte Festgäste, liebe Heimersheimer, Freunde des Weines!

Voll Stolz und Freude begrüße ich Sie hier zum mittelalterlichen Zeitsprung auf dem
Heimersheimer Marktplatz, und bedanke mich gleichzeitig bei Ihnen für den überaus
herzlichen Empfang!

Als neue Heimersheimer Weinkönigin stehe ich heute Abend vor Ihnen und kann nun
nicht mehr genau sagen ob sich bei mir zuerst die Liebe zum Wein und dann zum
Winzer - oder die Liebe zum Winzer und dann zum weine regte.

Ich fühle mich geehrt, den heimischen Wein und seine Winzer in meiner kommenden
Regentschaft vertreten zu dürfen.
Dabei habe ich mit Sicherheit den angenehmsten Part, denn die Vorarbeit dazu
haben unsere Winzer bereits geleistet. Und Sie können mir glauben, diese Vorarbeit
erlebe ich jeden Tag im Weingut Burggarten hautnah mit.
Diese Regentschaft führt mich in beste Kreise, denn - liebe Gäste - viele große
Dichter haben sich am Thema Wein bereits versucht, und heute Abend soll ich Ihnen
noch etwas kluges über den Wein erzählen!?
Über kaum ein anderes Thema ist soviel gedichtet oder zitiert worden wie über den
Wein. Er hat Jahrhunderte überdauert und sein Siegeszug dauert immer noch an, ja
ist stärker denn je.
Trank man den Wein im Mittelalter noch als Medizin, Sorgenbrecher oder
Schlummertrunk, so ist es heute schon Philosophie den passenden Essensbegleiter
oder modischen Sommerwein zu kreieren.
Dabei nimmt gerade der Ahrwein in den letzten Jahren eine ganz besondere Stellung
ein.
Seit frühester Zeit haben unsere Winzer den heimischen Wein zu etwas ganz
besonderem in der deutschen Weinlandschaft gemacht.
Weine von höchster Qualität, die auch dem anspruchsvollstem Gaumen gerecht
werden, können Sie in den kommenden Tagen probieren und genießen.

Kosten Sie in unseren feinen und edlen Weinen die Kraft der Erde und die feurige
Sonne, die auf die wunderschönen Weinberge der Landskrone scheint.

Der Weinbau in diesem Tal prägt nicht nur die Landschaft sondern auch die
Menschen, die rund um die Landskrone leben.
Denn wenn ich mich hier auf meinem Heimersheimer Marktplatz so umschaue, sehe
ich jung und alt zusammensitzen - mit gefüllten Bechern und fröhlichen Gesichtern -
die mir eins signalisieren, nämlich das Mittelalter mit Frohsinn, guten Freunden und
viel Wein noch einmal zu durchleben.

Nach dem Motto:

„Ob Rittersmann,
Ob Bauernknecht,
Ein jeder gern ne´n Becher zecht.

Zum Wohle!